26.10.2014

Zusendung des korrigierten Personalstammblatts durch die personalführende Stelle der ADD

Im Dezember 2013 wurde den Lehrkräften an rheinland-pfälzischen Schulen ein Ausdruck in Form eines Personalstammblatts über die von Ihnen in dem neuen Personalmanagementsystem IPEMA gespeicherten Daten zugesandt. In vielen Fällen waren die Personalstammblätter fehlerhaft und unvollständig oder Datenfelder waren nicht ausgewiesen, so dass Kolleginnen und Kollegen nicht erkennen konnten, ob alle wesentlichen Daten erfasst sind. Fehlerhafte bzw. unvollständig ausgewiesene Daten führten bei den Kolleginnen und Kollegen zu Verunsicherungen, da beispielsweise einzelne Daten pensions- oder beförderungsrelevant sind.

Nach fast einem Jahr  haben die Kolleginnen und Kollegen immer noch kein korrigiertes Personalstammblatt erhalten.

Aus Sicht des vlw sollte es selbstverständlich sein, dass die Kolleginnen und Kollegen eine Mitteilung über die durchgeführten Korrekturen an den von Ihnen in IPEMA gespeicherten Daten erhalten. Der vlw fordert deshalb, dass den Kolleginnen und Kollegen die korrigierten Personalstammblätter umgehend zugesandt werden.